Neu

Finanzfachwirt/-in (FH)

Die Hochschulweiterbildung für den Finanz-, Versicherungs- und Bankvertrieb

  • Konzept

    Berufsbegleitend zum Hochschulzertifikat 

    Nächster Starttermin: 20.03.2023 - Bewerbungsschluss: 10.02.2023!

    Moderne Finanzdienstleister, Versicherungsmakler, Finanzberater und Versicherungsvermittler und -berater sind mit vielfältigen Herausforderungen konfrontiert. Vorsorge, Finanzplanung sowie eine vorausschauende und solide Absicherung, wird für Kunden und Unternehmen u.a. aufgrund demographischer Veränderungen immer wichtiger. Makroökonomische Entwicklungen sorgen dafür, dass die Beratung im Bereich Finanzen und Versicherungen komplexer und vielschichtiger wird. Kunden sind gut informiert, kritisch und mit modernen Informationstechnologien vernetzt.

    Der Trend zu mehr Anlegerschutz sorgt für ein steigendes Haftungsrisiko für Versicherungsmakler und Vermittler. Deshalb erhält eine fundierte berufliche Weiterbildung für Beratungs- und Vermittlungstätigkeiten eine immer größere Bedeutung.

    Wer in diesem Branchenumfeld auch in Zukunft umfassend beraten und verkaufen will, braucht eine passende, anerkannte Ausbildung. Wer sich zudem erfolgreich im Markt behaupten möchte, benötigt ein aussagekräftiges Berufsbild mit starker Wirkung bei Kunden und Unternehmen.

    Der Abschluss Finanzfachwirt:in (FH) wird mit einem öffentlich-rechtlichen Hochschulzertifikat unabhängig belegt und bestätigt einen Kompetenzvorsprung im Bereich Finanzen und Versicherungen gegenüber Kunden, Kollegen und Wettbewerbern. Absolventen des Studiums genießen Aufstiegschancen im Unternehmen und bekommen mehr Gehalt. Selbständige Berater und Makler erhalten bevorzugten Zugang zu attraktiven Kundengruppen, die sie rechtssicher und kompetent auf Augenhöhe beraten. Das hochwertige über viele Jahre gewachsene Absolventen-Netzwerk fördert zusätzlich die hervorragenden beruflichen Perspektiven, von denen Finanzfachwirte (FH) lebenslang profitieren.

    Die Kooperation zwischen der Hochschule Schmalkalden und dem CAMPUS INSTITUT repräsentiert die Verbindung von wissenschaftlichem Anspruch mit hohem Praxisbezug. Die Vorlesungen, Studienmaterialien und Prüfungen dieses berufsbegleitenden Studiums sind so organisiert, dass eine größtmögliche Vereinbarkeit mit den beruflichen Anforderungen sichergestellt ist: 

    • 5 Präsenzphasen je 4-5 Tage
    • 11 Online-Veranstaltungen je 1 oder 2 Tage
    • Prüfungen direkt in die Vorlesungsphasen integriert.

    Die Studiendauer beträgt zwei Semester (ca. 10 Monate) neben dem Beruf. Bei den Vorlesungsphasen vor Ort treffen sich die Studierenden des Jahrganges aus dem ganzen Bundesgebiet und haben die Gelegenheit zum persönlichen Kennenlernen und Austausch. Die Prüfungen sind direkt in die Vorlesungsphasen integriert. Dazu erhalten die Studierenden speziell aufbereitete und aktualisierte Fachliteratur, die Zusammen mit weiterem Vorlesungsmaterial auch auf der Online-Lernplattform verfügbar ist. Ein Studienstart ist jedes Jahr zum Sommersemester (Mitte März) möglich.

  • Ziele / Nutzen

    Praxisorientiertes Wissen in Finanzen und Versicherungen auf Hochschulniveau in nur 11 Monaten

    Die Kooperation zwischen der Hochschule Schmalkalden und dem CAMPUS INSTITUT repräsentiert die Verbindung von wissenschaftlichem Anspruch mit hohem Praxisbezug. Ziel ist eine praxisrelevante fachliche Weiterentwicklung für die tägliche Beratungstätigkeit von Finanzberatern, Vermittlern und Versicherungsmaklern. 

    Absolventen des Studiums  

    • genießen Aufstiegschancen im Unternehmen und steigern ihr Einkommen
    • positionieren sich als top-ausgebildeter Berater auf Hochschulniveau
    • erhalten mit dem Hochschulzertifikat bevorzugten Zugang zu attraktiven Kundengruppen, die sie rechtssicher und kompetent beraten
    • erfüllen mit entsprechender Berufspraxis gleichzeitig gesetzliche Anforderungen zu den Sachkundenachweisen nach §34d, §34f und §34i GewO
    • profitieren von hervorragenden beruflichen Perspektiven durch das über viele Jahre gewachsene Absolventen-Netzwerk.

    Der bewährte Ablauf ermöglicht eine gute Vereinbarkeit des Studiums mit dem Beruf und dem Privatleben und sorgt für eine hohe Bestehensquote. Kleine Jahrgangsgruppen und eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Studierenden in fachlichen und organisatorischen Angelegenheiten tragen zu den hervorragenden Studienbedingungen bei. In den Vorlesungsphasen findet ein intensiver Austausch unter den Studierenden statt, der die Grundlage für das hochwertige Absolventen-Netzwerk legt.

    Die Studierenden erreichen ein unabhängiges Berufsbild, das seit 2003 vergeben wird und fest im Markt etabliert ist. Die Qualifikation im Bereich Finanzen und Versicherungen ist bei Unternehmen und anspruchsvollen Kunden bestens bekannt und wird besonders wegen der Verbindung von theoretischen Fachkenntnissen und Praxisbezug als eine der höchsten Qualifikationen für Finanz- und Versicherungsexperten geschätzt. 

     

  • Inhalte

    Kompetenzvorsprung in der privaten Versicherungs- und Kapitalanlageberatung

    Es werden kaufmännische und steuerrechtliche Grundlagen sowie die Fächer Finanz- und Versicherungsmathematik in Bezug auf die notwendigen Bereiche in der Praxis vermittelt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Weiterbildung ist der Erwerb detaillierter und aktueller Fachkenntnisse in allen Bereichen der privaten Absicherung und Vermögensbildung sowie der vielfältigen Kapitalanlagemöglichkeiten

    1. Semester 

    • Finanzmathematik
    • Grundlagen der betrieblichen Altersversorgung
    • Wirtschafts- und Steuerrecht
    • Bank und Börse
    • Gesellschaftsrecht und steuerrechtliche Aspekte von Kapitalanlagen
    • Versicherungsmathematik
    • Gesetzliche Sozialversicherung und private Absicherung
    • Immobilienmanagement und -finanzierung
    • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
    • Anlageklasse Geschlossene Fonds
       

    2. Semester

    • Anlageklasse Offene Fonds
    • Anlageklasse Private Equity
    • Bilanzierung
    • Compliance und Kundenberatung (inkl. Vorbereitung auf die mündliche Abschlussprüfung)

     

  • Teilnahmeinformationen

    Nächster Starttermin: 20.03.2023!

    Sie haben Fragen oder möchten mehr erfahren? Besuchen Sie unser kostenfreies Online-Info-Seminar am 24.01.2023 von 17:00 bis 17:45 Uhr Jetzt anmelden

    Kooperationspartner und Bildungsträger

    Das Studium Finanzfachwirt (FH) führen wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner und Bildungsträger des Studiums, die Hochschule Schmalkalden, aus. In monatlichen Online-Info-Veranstaltungen können sich Interessierte über die Inhalte, den Ablauf und den Service rund um das zweisemestrige berufsbegleitende Fernstudium-Angebot mit Hochschulzertifikat informieren: https://www.hsm-fernstudium.de/fernstudium/anmeldung/anmeldung-zur-online-infoveranstaltung-hochschulzertifikate

    Bewerbung 

    Für eine vollständige Bewerbung um einen Studienplatz zum/r Finanzfachwirt/-in (FH) reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein: 

    1. Antrag auf Immatrikulation 

    Diesen können Sie hier herunterladen (PDF) und direkt am Bildschirm ausfüllen. Bitte danach ausdrucken und unterschreiben. 

    2. Einfache Fotokopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises oder Reisepasses 

    3. Tabellarischer unterschriebener Lebenslauf 

    4. Nachweise über Schul- bzw. Hochschulausbildung 

    Bitte lassen Sie von allen relevanten Zertifikaten und/oder Zeugnissen amtlich beglaubigte Fotokopien erstellen und legen Sie diese dem Antrag bei. 

    Bei Bewerbern ohne Abitur, abgeschlossenes Studium oder Meisterprüfung wird zusätzlich eine amtlich beglaubigte Fotokopie des Nachweises der Berufsausbildung benötigt. 

    5. Nachweis über einschlägige Berufspraxis 

    • Angestelltenverhältnis: Bestätigung über angestellte Berufspraxis durch den aktuellen Arbeitgeber (auch in Form eines Zeugnisses oder Zwischenzeugnisses)
    • Selbständigkeit: einfache Fotokopie der Gewerbeanmeldung

    Die vollständigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte rechtzeitig per Post an folgende Adresse:  

    Deutsche Makler Akademie GmbH
    Bindlacherstraße 4
    95448 Bayreuth

    Bewerbungsschluss ist der 10.02.2023!

    Steuerliche Absetzbarkeit  

    Sowohl Angestellte als auch Selbständige können Weiterbildungskosten steuerlich absetzen. Neben den Studiengebühren selbst können dabei auch weiterbildungsbezogene Verpflegungsmehraufwendungen, Reisekosten, Übernachtungskosten, Materialkosten, etc. voll angesetzt werden.  

    Förderungen  

    Weiterbildungen können in einigen Fällen staatlich gefördert werden. Förderanträge müssen bei den zuständigen Behörden gestellt werden. Eine Bewilligung kann u.a. vom individuellen Sachverhalt und der Einkommenssituation des Antragstellers abhängen. In allen Bundesländern außer Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen und Thüringen gibt es Bildungsurlaubsgesetze, die Arbeitnehmern einen Anspruch auf Freistellung einräumen.  

    Auf der Website der Bundesagentur für Arbeit finden Sie eine Übersicht über Fördermöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer:innen finden Sie hier.

Web-Code
FF.2316
Preis

5.900,00 € MwSt.-frei

Studiengebühren betragen € 5.900,00 (2.950,00 pro Semester)

Zusätzlich erhebt die Hochschule Schmalkalden einen Semesterbeitrag je Semester, dieser liegt zwischen  € 50,00 und € 100,00 und wird rechtzeitig vor Semesterbeginn bekannt gegeben. 

mehr Details