Vorbereitungslehrgang zum/-r Zertifizierten Verwalter/-in

  • Konzept

    Förderung von bis zu 70% der Teilnahmegebühr aus dem ESF-Förderprogramm in Baden-Württemberg!

    Dieser Vorbereitungslehrgang zum  zertifizierten Verwalter nach dem Wohneigentumsgesetz vermittelt die allgemeinen rechtlichen, kaufmännischen und technischen Grundlagen für Wohnimmobilienverwalter und bereitet auf die Zertifikatsprüfung vor. Er richtet sich an alle Einsteiger, Aufsteiger, Neueinsteiger und „alte Hasen“. Sie alle sind verpflichtet, ab dem 01.06.2024 die Zertifizierung nachzuweisen, sobald diese Eigentümerversammlungen leiten oder Entscheidungen für die WEG auch außerhalb von Versammlungen treffen. Das können sie mit dem Erwerb dieses Zertifikats durch Ablegen der IHK-Prüfung zum Zertifizierte Verwalterin / Zertifizierter Verwalter nach § 26a Wohnungseigentumsgesetz. Der von der Wohnungseigentumsgemeinschaft beauftragte Verwalter muss durch Vorlage des sogenannten „Sachkundenachweises“ nachweisen, über die qualitativen Fertigkeiten (Sach- und Fachkunde) eines „zertifizierten Verwalters“ zu verfügen. (Ein grundsätzlicher Anspruch der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer auf Bestellung eines zertifizierten Verwalters besteht schon seit dem 1. Dezember 2023. War der Verwalter jedoch bereits am 1. Dezember 2020 für die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer tätig, gilt er der Gemeinschaft gegenüber als zertifiziert – allerdings nur noch bis zum 1. Juni 2024.)  

    Wohnimmobilienverwalter sollten deshalb möglichst rasch überprüfen, ob ihr Unternehmen über die notwendigen Qualifikationen verfügt oder ob sie den Nachweis des zertifizierten Verwalters in Form einer erfolgreich abgelegten Prüfung benötigen.

    Dieser Lehrgang bietet eine gründliche Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung für Wohnimmobilienverwalter. Er bildet alle ab Dezember 2022 geltenden Prüfungsgegenstände ab. Dazu gehören die Grundlagen der Immobilienwirtschaft, rechtliche Grundlagen der Wohnimmobilienverwaltung, kaufmännische Grundlagen für den Verwalter und technische Grundlagen der Immobilien.

    Hintergrund zur Einführung des zertifizierten Verwalters ist, dass man damit das Berufsbild der Verwalter/innen stärken möchte. Daher hat der Gesetzgeber im Zuge der WEG-Reform den Rechtsanspruch von Wohnungseigentümer/innen verankert, die Verwaltung an eine sach- und fachkundige Person zu übertragen. Die Einführung dieser Qualitätssicherungsmaßnahme für WEG-Verwalter/innen ist auch eine Stärkung des Verbraucherschutzes vor dem Hintergrund der erweiterten Befugnisse von WEG-Verwalter/innen, die mit der WEG-Novelle einhergehen.

  • Inhalte
    • Grundlagen der Immobilienwirtschaft
    • Rechtliche Grundlagen der Immobilienverwaltung
      • Das Wohneigentumsgesetz
      • Berufsrecht der Verwalter
      • Bürgerliches Recht
      • Grundbuchrecht
      • Heizkosten- und Trinkwasserverordnung
      • Energierecht
    • Kaufmännische Grundlagen
      • Buchführungsvorschriften
      • Rechnungslegungsvorschriften
      • Jahresabrechnung
      • Wirtschaftsplan
      • Umlagen
    • Technische Grundlagen
  • Teilnahmeinformationen

    Dieser Onlinelehrgang wird via Zoom durchgeführt.

    Die Seminartage (je von 08.30 -17.00 Uhr inkl. Pausen) sind:

    24.09.2024, 25.09.2024 und 04.10.2024

    Informationen zur ESF-Förderung finden Sie hier.

    Unsere Datenschutzhinweise für Teilnehmer:innen finden Sie hier.

Web-Code
IM.1022
Preis

990,00 € MwSt.-frei

Mit Anbindung zu einem aktiven Fördermitglied erhalten Sie 10% Nachlass auf den gesamten Preis

Termine
24.09. - 25.10.2024
Online
mehr Details