Zukunftsplanung - Vermeidung erbrechtlicher & erbschaftsteuerlicher Zugriffe

Lebzeitige Vermögensübertragung oder ungewollte Erbauseinandersetzungen –Gestaltungsmöglichkeiten!

In diesem Seminar geht es um die optimierte Vermögensgestaltung zu Lebzeiten, damit erbrechtliche und erbschaftsteuerliche Zugriffe vermieden werden können. Vermögensübertragungen als Gestaltungsinstrument innerhalb der Familie werden vorgestellt, um ungewünschten Vermögenszugriffen vorzubeugen. Es werden Einblicke in die Erbschafts- und Vermögensnachfolge sowie in die steuerlichen Konsequenzen des Erbfalls und deren steuerliche Auswirkungen gegeben. Zugriffsmöglichkeiten des Sozialhilfeträgers werden aufgezeigt und Sicherungsmöglichkeiten sowie weitere Gestaltungsmöglichkeiten von  Grundstücksübertragungen, Familienwohnheime, vermietete Grundstücke (z.B. Nießbrauchs-/ Rückübertragungsrecht) vorgestellt. Themen wie Kettenschenkung, Güterstandschaukel oder Nutzung des Güterrechts werden besprochen, um sie sicher und lösungsorientiert in der Beratung einsetzen zu können.

  • Einblicke/ Rückblicke in die Erbschafts- und Vermögensnachfolge und  in die steuerliche Konsequenzen des Erbfalls + steuerliche Auswirkungen
  • Vermögensübertragung zu Lebzeiten/ Schenkung von Immobilien/ Grundstücken
  • Zugriffsmöglichkeiten des Sozialhilfeträgers
  • Sicherungsmöglichkeiten (z.B. Nießbrauchs-/ Rückübertragungsrecht)
  • Gestaltungsinstrumente bei lebzeitigen Vermögensübertragungen durch Kettenschenkung/  Güterstandsschaukel
  • Vermögensübertragung unter Ehegatten unter Nutzung des Güterrechts
🡠 ZURÜCK 🡡 NACH OBEN

Weiterbildungsstunden nach IDD

6,5

Dauer:  

1.00 Tag

Preis

295,00 €

Seminar-Anmeldung

Ansprechpartner

Tanja Terock - Seminarmanagement
Tanja Terock
0921 / 75758-666

Seminartyp

Seminar ohne weitere Klassifizierung