Lern- und Gedächtnistechniken im Seminar- und Trainingseinsatz

Wie ich Teilnehmern beim Gestalten des Lernprozesses helfen kann!

Sich selbst weiterzubilden und Seminare zu besuchen ist aus dem heutigen Berufsleben nicht mehr wegzudenken. Wenn die richtigen Veranstaltungen gefunden wurden, hat der Teilnehmer die Verantwortung, sich in das Themengebiet zu vertiefen. Seminarbesuche können dabei durchaus ein wichtiger Teil im gesamten Lernprozess sein. Im Rahmen dieses Seminars lernen Sie verschiedene, ausgesuchte Lern- und Gedächtnistechniken kennen, mit denen sich der Lernende mit einem überschaubaren Aufwand den Lernstoff zu Eigen machen kann.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, praxisnah zu erleben, wie Wahrnehmung und das Speichern von Informationen im Gedächtnis funktioniert. Sie lernen, wie denkgerecht Lernprozesse konstruiert werden und Sie diese Erkenntnis in Ihre Seminartätigkeit einbauen können.

  • Wie funktioniert Denken und Fühlen beim Menschen?
  • Wie funktioniert das Wahrnehmen und Speichern von Informationen?
  • Welche Rolle spielt die Motivation im Prozess des Lernens?
  • Wie können Lernprozesse generell gestaltet werden?
  • Wie kann ich den Lernprozess bei der Gestaltung von Fachseminaren und Verhaltenstrainings unterstützen?
  • Welche Techniken und Methoden gibt es, die denkgerecht das Gedächtnis unterstützen?
🡠 ZURÜCK 🡡 NACH OBEN

Weiterbildungsstunden nach IDD

13

Dauer:  

2.00 Tage

Preis

590,00 €

Seminar-Anmeldung

Ansprechpartner

Hirschmann - Seminarmanagement
Sandra Hirschmann
0921 / 75758-663

Seminartyp

Seminar ohne weitere Klassifizierung