Finanzfachwirt (FH)

Die Hochschulweiterbildung für erfahrene Finanzdienstleister, Versicherungsberater und Makler

Mit unserem Partner, dem CAMPUS INSTITUT, bieten wir das Studium Finanzfachwirt/in (FH) an. Dieser Abschluss bestätigt einen Kompetenzvorsprung gegenüber Kunden, Kollegen und Wettbewerbern. Absolventen des Studiums genießen Aufstiegschancen im Unternehmen und bekommen mehr Gehalt. Selbständige Berater erhalten bevorzugten Zugang zu attraktiven Kundengruppen, die sie rechtssicher und kompetent auf Augenhöhe beraten. Das hochwertige über mehr als zehn Jahre gewachsene Absolventen-Netzwerk fördert zusätzlich die hervorragenden beruflichen Perspektiven, von denen Finanzfachwirte (FH) lebenslang profitieren.

Ziele dieser Qualifizierung

Wer in einem Branchenumfeld aus diversen gesetzlichen Regulierungen wie § 34d GewO, § 34f GewO und  § 34i GewO auch in Zukunft umfassend beraten und verkaufen will, braucht eine passende, anerkannte Ausbildung. Wer sich zudem erfolgreich im Markt behaupten möchte, benötigt eine Weiterbildung, die mehr als die gesetzlich geforderten Mindestqualifikationen repräsentiert.

Das Studium Finanzfachwirt/-in (FH), durchgeführt in Kooperation zwischen der Hochschule Schmalkalden und dem CAMPUS INSTITUT, repräsentiert die Verbindung von hohem wissenschaftlichem Anspruch und maximalem Praxisbezug. Ziel ist eine praxisrelevante fachliche Weiterentwicklung für die tägliche Beratungstätigkeit. So werden kaufmännische und steuerrechtliche Grundlagen sowie die Fächer Finanz- und Versicherungsmathematik in Bezug auf die notwendigen Bereiche in der Praxis gelehrt. Inhaltlicher Schwerpunkt des Studiums ist der Erwerb detaillierter und aktueller Fachkenntnisse in allen Bereichen der privaten Absicherung und Vermögensbildung sowie der verschiedenen Kapitalanlagemöglichkeiten.

Zielgruppe / Zulassung

Zielgruppe des Studiums Finanzfachwirt/-in (FH) sind Finanzdienstleister, Versicherungsberater und Makler, die bereits über Vorqualifikationen und Berufspraxis verfügen.
Die Teilnahme am Studium Finanz­fachwirt/-in (FH) setzt eine Zulassung und Einschreibung für zwei Fachsemester an der Hochschule Schmalkalden voraus. Über die Zu­lassung zum Studium entscheidet die Hochschule Schmalkalden.

Studienablauf

Die Studienzeit beträgt zwei Semester (ca. 11 Monate) neben dem Beruf. Insgesamt finden sechs Präsenzphasen mit einer Dauer von je fünf bis sechs Tagen am CAMPUS INSTITUT bzw. an der Hochschule Schmalkalden statt. Bei den Präsenzphasen vor Ort treffen sich die Studierenden aus dem ganzen Bundesgebiet. Die Prüfungen sind direkt in die Präsenzphasen integriert. So werden ab der zweiten Präsenzphase jeweils am ersten Tag die Prüfungen über die Fächer der vorangegangenen Präsenzphase geschrieben. Die Zeiten zwischen den Präsenzphasen werden zur Vertiefung des erlernten Stoffs und gleichzeitig zur Prüfungsvorbereitung genutzt. Dazu erhalten die Studierenden speziell aufbereitete und aktualisierte Fachliteratur, die zusammen mit weiterem Vorlesungsmaterial auch auf der Online-Plattform CIUS verfügbar ist. CIUS kann auch nach Studienende von Absolventen als Abonnement bezogen werden. Ein Studienstart ist jedes Jahr zum Sommersemester (Mitte März) möglich.

Anerkennung

Hochschulzertifikat mit voller gesetzlicher Anerkennung
Der Abschluss Finanzfachwirt/-in (FH) ist ein öffentlich-rechtlicher Abschluss in Form eines Hochschulzertifikats, der von der staatlichen Hochschule Schmalkalden verliehen wird. Die Studierenden erreichen ein unabhängiges Berufsbild, das seit 2003 vergeben wird und fest im Markt etabliert ist. Die für die Finanzanlagenvermittlung, Versicherungsvermittlung und Immobiliardarlehensvermittlung gesetzlich vorgeschriebenen Sachkundenachweise nach § 34f, § 34d und § 34i GewO werden bei diesem Studium vollständig abgedeckt.

ECTS
Für den Umfang des Studiums werden insgesamt 30 Credit Points im European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) angerechnet. Diese Anrechnungseinheiten werden im Rahmen der Hochschulausbildung durch Leistungsnachweise erworben und können bei weiteren Maßnahmen an Hochschulen in ganz Europa angerechnet werden.

gut beraten
Im Rahmen der Brancheninitiative „gut beraten“, einer freiwilligen Weiterbildungsinitiative der deutschen Versicherungswirtschaft, können für den erfolgreichen Abschluss des Studiums Weiterbildungsstunden gutgeschrieben werden.

Sie möchten mehr über diesen Studiengang erfahren? Durch den Eintrag in unsere Interessentenliste können Sie weitere Informationen anfordern!*

*Durch den Eintrag in unsere Interessentenliste und die Zustimmung zu unseren Datenschutzbestimmungen willigen Sie ein, dass wir Ihre Daten an unseren Koopertionspartner CAMPUS INSTUT zum Zweck er Bereitstellung weiterer Informationen weiterleiten dürfen.

🡠 ZURÜCK 🡡 NACH OBEN

Weiterbildungsstunden nach IDD

120

Dauer:  

33.00 Tage

Preis

2.950,00 €

Seminar-Anmeldung

Ansprechpartner

Stumpf - Seminarmanagement
Nathalie Stumpf
0921 / 75758-664

Seminartyp

weitere Qualifikationen