Geschlossene Investmentvermögen in der Anlageberatung

Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung gem. § 34f Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 GewO

Neben offenen Investmentvermögen sind geschlossene Investmentvermögen eine interessante Anlageklasse.
In diesem Seminar werden rechtliche und steuerliche Besonderheiten geschlossener Investmentvermögen
vermittelt. Erkennen Sie Marktzusammenhänge, Vor- und Nachteile einzelner geschlossener Investmentvermögen
und wie Sie Ihre Anlageberatung bedarfsorientiert erweitern können.
Dieses Seminar dient zur Vorbereitung für den Teilbereich der Sachkundeprüfung für Finanzanlagenvenvermittler
Sachkundeprüfung nach § 34 f GewO.

Die Teilnehmer:

  • lernen Marktzusammenhänge sowie Vor- und Nachteile einzelner geschlossener Investmentvermögen
    kennen,
  • erfahren, wie sie den Kunden rechtssicher und bedarfsorientiert zu geschlossenen
    Investmentvermögen beraten,
  • bauen ihre Beratungsexpertise weiter aus und steigern ihre Beratungssicherheit.

Inhalte:

  • Der Markt der geschlossenen Investmentvermögen und seine Entwicklung
  • Grundlagen des Kapitalanlagengesetzbuches
  • Grundlagen der Konzeption der geschlossenen Investmentvermögen
  • Steuerliche Behandlung geschlossener Investmentvermögen
  • Besonderheiten einzelner geschlossener Investmentvermögen
🡠 ZURÜCK 🡡 NACH OBEN

Bildungszeit

19,5

Dauer:  

3.00 Tage

Preis

885,00 €


gefördert durch den Förderverein

10% Nachlass

796,50 €

für Vermittler mit Anbindung zu einem aktiven Fördermitglied

Vorgehensweise:

  1. Gewünschten Termin auswählen
  2. Zum Warenkorb
  3. Förderer auswählen
  4. IHK Vermittler-registernummer eingeben
  5. Buchungsprozess fortsetzen
Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.

Seminar-Anmeldung

Ansprechpartner

Hirschmann - Seminarmanagement
Sandra Hirschmann
0921 / 75758-663

Seminartyp

Basisqualifikation