MaBV. Weiterbildungsverpflichtung.

Weiterbildungspflicht Immobilienmakler I Weiterbildungspflicht Immobilienverwalter

  • Immobilienmakler und als Immobilienverwalter sind gemäß der Gewerbeordnung § 34c verpflichtet sich in einem Umfang von 20 Stunden innerhalb eines Zeitraumes von 3 Jahren weiterzubilden.
     
  • Wer gleichzeitig als Wohnimmobilienverwalter tätig ist, muss sich zusätzlich in diesem Bereich weiterbilden – also 20 Stunden als Makler, 20 Stunden als Verwalter.
     
  • Nach Aufforderung durch die Behörde müssen Makler Auskunft über ihre Fortbildungsmaßnahmen geben können.
     
  • Der Nachweis der Weiterbildung ist der Behörde auf Anforderung nachzuweisen und sie ist fünf Jahre aufzubewahren.
     
  • Gegenüber Kunden, beziehungsweise Auftraggebern, besteht eine Informationspflicht.
     

Weiterbildungspflicht Immobilienmakler Weiterbildungspflicht Immobilienverwalter

Die DMA unterstützt Sie bei der Erfüllung der gesetzlichen Weiterbildungsverpflichtung:

Unsere Präsenz-Weiterbildungsreihe für Immobilienmakler gem. § 34c GewO:

02.11.2020 - 04.11.2020 in Reutlingen

Tag 1: Allgemeines Vertragstrecht

Tag 2: Maklervertrags- und Mietrecht

Tag 3: Grundbuchrecht und Geldwäschegesetz


Unser Präsenz-Weiterbildungsreihe für Wohnimmobilienverwalter gem. § 34c GewO

17.11.2020 - 19.11.2020 in Reutlingen

Tag 1: Grundlagen der Immobilienwirtschaft und Vertragsrecht
Tag 2: Mietrecht und Verwaltung von Mietobjekten
Tag 3: Wohungseigentumsgesetz und Pflichten des WEG - Verwalters