Warenkorb

Berater/in Arbeitskraft-
absicherung (IHK)


Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK)

Nutzen und Inhalte:

Die Absicherung der Arbeitskraft ist ein zentrales Thema der qualifizierten Kundenberatung. Die staatlichen Absicherungsmöglichkeiten decken das vorhandene Risiko zeitlich und wirtschaftlich nur rudimentär ab. In vielen Fällen gilt in der Beratung die klassische BU-Absicherung als optimale Lösung um die vorhandene Versorgungslücke zu den staatlichen Leistungen zu schließen. Neben der reinen BU-Absicherung hat der Berater heute aber diverse Varianten dem Kunden Absicherungsmöglichkeiten bei Verlust der Arbeitskraft aufzuzeigen.

Der modular aufgebaute Lehrgang führt Sie durch die vielfältige Produktlandschaft der Arbeitskraftabsicherung, von Besonderheiten in der Risiko- und Leistungsfallprüfung bis hin zu bedarfsgerechten Beratungsprozessen. Neben Bedingungswissen wird auch die professionelle Begleitung des Kunden im Leistungsfall geschult.

Als „Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK)“ positionieren Sie sich mit einer hohen fachlichen, nach außen dokumentierten Expertise gegenüber ihrer Zielgruppe:

  • Sie beherrschen die vielfältige Produkt- und Gesellschaftsauswahl
  • Ihre Produktempfehlungen sind passgenau auf die Versorgungsziele Ihrer Kunden abgestimmt
  • Professionell begleiten Sie Ihre Kunden auch in anspruchsvollen Leistungsfällen
  • Als kompetenter Ansprechpartner zeichnen Sie sich durch eine hohe Beratungsqualität aus

Diese Qualifizierung „Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK)“ umfasst 6 intensive Präsenztage und Selbstlernphasen mit umfangreichem Studienmaterial.

Die Weiterbildung besteht aus den folgenden drei Modulen:

1. Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK) I

2. Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK) II

3. Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK) III

Alle Module sind auch einzeln buchbar!

 

Dauer:
Die Weiterbildung „Berater Arbeitskraftabsicherung/in (IHK)“ dauert sechs Tage inkl. Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung. Sie schließt mit einem schriftlichen Test ab.

Prüfungszulassung/Teilnehmervoraussetzung:

  • Mindestens Abschluss „Geprüfte/r Versicherungsfachmann/frau (IHK)“ oder eine Erlaubnis nach § 34d GewO
  • Teilnahme am jeweiligen Seminar. Bitte beachten Sie, dass bei Einzelbuchungen der Test immer nur nach  Modul III Tag 2 möglich ist und somit alle anderen Bestandteile vorher zu absolvieren sind.

Prüfung:
Am Ende des zweiten Seminartages von Modul III wird eine schriftliche Prüfung abgelegt. Erst durch die Teilnahme an den Modulen Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK) I-III und dem erfolgreichen Bestehen des IHK-Zertifikatstests ist der Teilnehmer berechtigt, die Bezeichnung "Berater/in Arbeitskraftabsicherung (IHK)" zu tragen.

Seminar-Anmeldung

Termine in Planung. Gerne benachrichtigen wir Sie, wenn Sie sich hier in die Interessentenliste eintragen.

Seminartyp

Weiterbildung mit Zertifikat

Seminarnummer

PV.1705

Weiterbildungspunkte „gut beraten“

62

Buchgeschenk für Teilnehmer

Teilnehmer der Qualifizierung "Berater/in  Arbeitskraftabsicherung (DMA)" erhalten nach bestandener Prüfung das Fachbuch "Die Dread-Disease-Versicherung: Ein alternatives Vorsorgeinstrument zur Absicherung der Arbeitskraft (Verlag Wolters Kluwer)" von DMA-Trainer Alexander Schrehardt geschenkt.

Preis

1.950,00 €

Empfohlene Kenntnisse

  • Mindestens Abschluss „Geprüfte/r Versicherungsfachmann/-frau (IHK)“ oder Erlaubnis nach §34 d GewO mit Eintragung im Vermittlerregister

Ihr Ansprechpartner (organisatorische Fragen)

Tanja Terock

Telefon: 0921 / 75758-666
E-Mail: terock(at)deutsche-makler-akademie.de

Ihr Ansprechpartner (inhaltliche Fragen)

Ulrike Kilpert

Telefon: 0611 / 1746377-20
E-Mail: kilpert(at)deutsche-makler-akademie.de

Seminarcode / Titel
Filter
Anzeigen
Direkt-Einstieg