Warenkorb

Seminare im Überblick

Solvency II und die Zinszusatzreserve – Auswirkungen in der Kundenberatung

Nutzen und Inhalte:

Die Kapitalsicherheit von Produktgebern wird durch die Niedrigzinsphase an den Kapitalmärkten vor neue Herausforderungen gestellt. Solvency II mit seinen Mindestkapitalanforderungen und die Zinszusatzreserve sollen für mehr Transparenz und Sicherheit bei den Produktgebern zu sorgen. Zunehmend sind Berater aufgefordert neben den optimalen tariflichen Leistungen auch die Kapitalsicherheit und das Schadenmanagement bei der Produktempfehlung mit zu berücksichtigen. Doch wie wirken Solvency II und die Zinszusatzreserve in die Kundenberatung aus?

Inhalte:

  • Kapitalsicherheit der Produktgeber
  • Solvency II im „Drei-Säulen-Ansatz“
  • Die Zinszusatzreserve und ihre Auswirkungen für Versicherer
  • Auswahlkriterien für die professionelle Kundenberatung

Seminar-Anmeldung

09.05.2018 12:30 - 13:20 Online
Referent Andreas Vienhues

zur Buchung

04.12.2018 12:30 - 13:20 Online
Referent Andreas Vienhues

zur Buchung

Seminartyp

Online-Seminar

Seminarnummer

ON.2099

Weiterbildungsstunden nach IDD

0,75

Preis

39,00 €

Empfohlene Kenntnisse

Versicherungsfachmann-/frau

Ihr Ansprechpartner (organisatorische Fragen)

Tanja Terock

Telefon: 0921 / 75758-666
E-Mail: terock(at)deutsche-makler-akademie.de

Ihr Ansprechpartner (inhaltliche Fragen)

Nadine Polan

Telefon: 0921 / 75758-635
E-Mail: polan(at)deutsche-makler-akademie.de

Seminarcode / Titel
Filter
Anzeigen
Direkt-Einstieg