Warenkorb

Seminare im Überblick

Expertenworkshop: Straf- und Manager-Rechtsschutzversicherung

Nutzen und Inhalte:

Die sich stetig verschärfende strafrechtliche Verantwortung in Unternehmen führt in Verbindung mit der Komplexität von Organhaftungsrisiken zu einem rasant steigenden Bedarf an adäquater Risikovorsorge. Oft verursachen strafrechtliche Probleme und Schadenersatzforderungen aufgrund vermeintlicher Managementfehler auch Auseinandersetzungen im Anstellungsvertrag. Sie lernen in diesem Seminar, straf- und zivilrechtliche Gefahrenpotenziale von Managern und Unternehmen zu erkennen und zu bewerten, setzen sich mit der Konzeption und Wirkungsweise moderner Straf- und Manager-Rechtsschutz-Deckungen auseinander und verstehen die Vertriebspotenziale optimal zu nutzen – insbesondere in Synergie mit D&O.
 

  • Strafrechtliche Gefahrenpotenziale in Unternehmen
  • Organhaftungsrisiken, Haftungsnormen, Konsequenzen
  • Risiken und Ansprüche aus dem Anstellungsvertrag
  • Risikovorsorge Straf-, Vermögensschaden- und Anstellungsvertrags-Rechtsschutz
    • Bedingungen, Deckungsstandards, Besonderheiten
    • Deckungslücken von Rechtsschutz-Standard-Bedingungen
    • Underwriting, Tarifierung, Prämien, Konzeptionen
  • Schadenregulierung mit Beispielfällen
  • Markt und Wettbewerb, Vertriebspotenziale, Synergien

Seminar-Anmeldung

11. - 12.09.2018 in Großraum Köln
Referent Dietmar Schwarz

zur Buchung

Seminartyp

Zertifikatserhalt

Seminarnummer

HV.483

Weiterbildungsstunden nach IDD

11,75

Preis

590,00 €

Empfohlene Kenntnisse

„Experte Betriebliche Haftpflichtversicherung (DMA)“ oder gute Kenntnisse in der D&O- oder Betrieblichen Haftpflichtversicherung

Ihr Ansprechpartner (organisatorische Fragen)

Nathalie Stumpf

Telefon: 0921 / 75758-664
E-Mail: stumpf(at)deutsche-makler-akademie.de

Ihr Ansprechpartner (inhaltliche Fragen)

Norbert Pischke

Telefon: 0921 / 75758-625
E-Mail: pischke(at)deutsche-makler-akademie.de

Seminarcode / Titel
Filter
Anzeigen
Direkt-Einstieg