Warenkorb

Seminare im Überblick

Generationenberater/in I

Pflegen, Betreuen, Vererben
Nutzen und Inhalte:

Dieses Seminar zeigt in anschaulicher Weise, welche Probleme ein Pflegefall aufwirft und welche Lösungsmöglichkeiten der Markt bereitstellt. Um Familienangehörige zu pflegen und zu betreuen sind neben den finanziellen auch einige rechtliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Hierzu zählen das gerichtliche Betreuungsverfahren, Vollmachten und Betreuungs- sowie Patientenverfügungen. Auch das Thema Bestattung gehört zu einer generationsübergreifenden Beratung. Das Seminar vermittelt das notwendige Wissen, um diese Themen vertriebsorientiert zu nutzen ohne hierzu eine nicht statthafte Rechtsberatung durchzuführen.

  • Pflegevorsorge
    • Zahlen, Daten und Fakten zur aktuellen und zukünftigen Pflegesituation
    • Definition der Pflegebedürftigkeit und der Pflegestufen
    • Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung
    • Haftung der Angehörigen
    • Formen der privaten Pflegevorsorge: Unterschiede KV/LV
  • Gerichtliches Betreuungsverfahren, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Generalvollmacht, Patientenverfügung
  • Vertriebliche Umsetzung des Themas "Verfügungen und Willenserklärungen"
  • Bestattung
    • Rechtliche Grundlagen: Gesetzliche Bestattungspflicht, Abweichende Regelungen
    • Finanzielle Regelungen: Kosten einer Bestattung, Haftung der Angehörigen
    • Der Tod als Extrembelastung für die Familie
    • Finanzielle und rechtliche Probleme im Todesfall
  • Erben
    • Zivilrechtliche Rahmenbedingungen
    • Erbrecht bei Ehegatten, Lebenspartnern und „Patchwork-Familien“
    • Arten letztwilliger Verfügungen / Vermächtnis, Auflage, Nießbrauch
    • Pflichtteilsrecht und Vermeidungsstrategien
    • Versorgung minderjähriger und behinderter Kinder und des Ehe-/Lebenspartners
    • Systematik des Erbschafts-/Schenkungssteuerrechts
  • Vermögensnachfolge
    • Unternehmensnachfolge und Nachfolge in Privatvermögen

Bitte beachten Sie, dass die Weiterbildung in München nur als Komplettpaket über die IHK München gebucht werden kann: Anmeldung zum Generationenberater/in IHK München

Seminar-Hinweis

Dieses Seminar kann einzeln gebucht werden. Es ist auch Teil der Qualifizierung

Generationenberater/in (IHK)

Seminar-Anmeldung

29. - 30.01.2018 in Ruhrgebiet
Referent Andreas TrautnerHeike Minks

zur Buchung

14. - 15.03.2018 in München
Referent Andreas TrautnerHeike Minks

zur Buchung

08. - 09.05.2018 in Nürnberg
Referent Andreas TrautnerHeike Minks

zur Buchung

18. - 19.06.2018 in Rhein-Main-Gebiet
Referent Andreas TrautnerHeike Minks

zur Buchung

30. - 31.08.2018 in Hannover
Referent Andreas Trautner

zur Buchung

20. - 21.09.2018 in Nürnberg
Referent Andreas Trautner

zur Buchung

15. - 16.10.2018 in München
Referent Andreas TrautnerHeike Minks

zur Buchung

Seminartyp

Weiterbildung mit Zertifikat

Seminarnummer

GEN.1027

Weiterbildungspunkte „gut beraten“

16

Preis

600,00 €

Empfohlene Kenntnisse

  • Mindestens Abschluss Versicherungsfachmann/frau (IHK) oder Erlaubnis nach §34d GewO mit Eintragung im Vermittlerregister

Ihr Ansprechpartner (organisatorische Fragen)

Tanja Terock

Telefon: 0921 / 75758-666
E-Mail: terock(at)deutsche-makler-akademie.de

Ihr Ansprechpartner (inhaltliche Fragen)

Ulrike Kilpert

Telefon: 0611 / 1746377-20
E-Mail: kilpert(at)deutsche-makler-akademie.de

Basisseminare

Generationenberatung – Potenziale im Wachstumsmarkt 50+

Der Einstieg in die differenzierte Generationenberatung

IHK-Zertifikate

Generationenberater/in (IHK)

Komplettbuchung Module I - III

Generationenberater/in I

Pflegen, Betreuen, Vererben

Generationenberater/in II

Vermögensnachfolge/Versicherungen und Finanzen

Generationenberater/in III

Erfolgreich in einem wichtigen Markt

Dauer I Zulassung I Prüfung

 

Dauer:
Die Weiterbildung "Generationenberater/in (IHK)" dauert sechs Tage inkl. Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung. Sie schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Prüfungszulassung/Teilnehmervoraussetzung:
• Mindestens Abschluss Versicherungsfachmann/frau (IHK) oder Erlaubnis nach
§34d GewO mit Eintragung im Vermittlerregister
• Mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Finanzdienstleistungsbranche
• Teilnahme am jeweiligen Seminar

Prüfung:
Am Ende des zweiten Seminartages von Modul III wird eine schriftliche Prüfung abgelegt. Erst durch die Teilnahme an den Fachmodulen Generationenberater/in (IHK) I-III dieser Qualifizierung und dem  erfolgreichen Bestehen des IHK-Zertifikatstests ist der Teilnehmer berechtigt, die Bezeichnung "Generationenberater/in (IHK)" zu tragen.

Seminarcode / Titel
Filter
Anzeigen
Direkt-Einstieg