Warenkorb

Seminare im Überblick

Das Pflegestärkungsgesetz und seine Auswirkungen in der Beratung

Neue Beratungsansätze im demografischen Wandel
Nutzen und Inhalte:

Der demografische Wandel wird in den nächsten Jahren zunehmend unsere Berufs- und Familienwelt verändern. Die Jahrgänge der Baby-Boomer nähern sich dem Rentenalter. Bis zum Jahr 2025 gehen rund 20 % der heute Erwerbstätigen in Rente. Dies wird unsere Arbeits- und Familienwelt stark verändern und unser Sozialsystem mit großen Herausforderungen konfrontieren. In diesem Tagesseminar möchten wir Ihnen daher gesetzliche Neuerungen vermitteln, verbunden mit den damit vertrieblichen Ansätzen in der Beratung von Familien und Unternehmen. Die vermittelten Inhalte sind Grundlage einer kundenkonformen Beratung.

  • Demografische Entwicklung
  • Ambulant vor Stationär – ein Thema für Familien
  • Veränderungen im Arbeitsmarkt
  • Pflegeanforderungen
  • Die betriebliche Versorgung in der Zukunft
  • Gesellschaftspolitische Veränderungen durch die Generation Y + Z  (Jahrgänge 1981 bis heute)
  • Aktuelles Wissen zu gesetzlichen und gesellschaftspolitischen Veränderungen
  • Gezielte Beratungsansätze für Privatkunden
  • Gezielte Beratungsansätze zur betrieblichen Versorgung durch den Arbeitgeber
  • Persönlicher Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmern

Seminar-Anmeldung

Termine in Planung. Gerne benachrichtigen wir Sie, wenn Sie sich hier in die Interessentenliste eintragen.

Seminartyp

Fachseminar

Seminarnummer

GEN.2085

Weiterbildungsstunden nach IDD

5,75

Preis

295,00 €

Empfohlene Kenntnisse

Versicherungsfachmann

Ihr Ansprechpartner (organisatorische Fragen)

Tanja Terock

Telefon: 0921 / 75758-666
E-Mail: terock(at)deutsche-makler-akademie.de

Ihr Ansprechpartner (inhaltliche Fragen)

Nadine Polan

Telefon: 0921 / 75758-635
E-Mail: polan(at)deutsche-makler-akademie.de

Basisseminare

Generationenberatung – Potenziale im Wachstumsmarkt 50+

Der Einstieg in die differenzierte Generationenberatung

Dauer I Zulassung I Prüfung

 

Dauer:
Die Weiterbildung "Generationenberater/in (IHK)" dauert sechs Tage inkl. Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung. Sie schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Prüfungszulassung/Teilnehmervoraussetzung:
• Mindestens Abschluss Versicherungsfachmann/frau (IHK) oder Erlaubnis nach
§34d GewO mit Eintragung im Vermittlerregister
• Mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Finanzdienstleistungsbranche
• Teilnahme am jeweiligen Seminar

Prüfung:
Am Ende des zweiten Seminartages von Modul III wird eine schriftliche Prüfung abgelegt. Erst durch die Teilnahme an den Fachmodulen Generationenberater/in (IHK) I-III dieser Qualifizierung und dem  erfolgreichen Bestehen des IHK-Zertifikatstests ist der Teilnehmer berechtigt, die Bezeichnung "Generationenberater/in (IHK)" zu tragen.

Seminarcode / Titel
Filter
Anzeigen
Direkt-Einstieg