Warenkorb

Seminare im Überblick

Aus der Praxis für die Praxis: Verlauf Beratungsgespräch des Generationenberaters

Sensibilisierung und praxisorientierten Vorgehensweise des zertifizierten Generationenberaters
Nutzen und Inhalte:

In diesem Seminar strukturieren Sie Ihr vorhandenes Wissen in einen optimalen und hochprofessionellen Beratungsleitfaden für die Generationenberatung von Privatpersonen und Unternehmern. Ihre Kunden profitieren von maßgeschneiderten Lösungen, einem ganzheitlichen Konzept und spüren Ihre Kompetenz im Gespräch.

  • Ansprache/ Vorgehensweise Patientenverfügung und Generalvollmacht
    • Welche Punkte sollten angesprochen bzw. geklärt werden?
  • Erarbeiten eines Stammbaums im Rahmen eines Kundengespräches
    • Einbinden des Kunden
    • Erhalt von hilfreichen und wichtigen Informationen
  • Vermögensanalyse und deren Auswertung
    • Pauschale Betrachtung zu Erbquotenermittlung
  • Pflichtteilsrechten
  • Gestaltungsempfehlungen
  • Versicherungsspezifische Lösungsmöglichkeiten
  • Analyse/ Überprüfung bestehender Versicherungen
  • Worauf ist zu achten?
    • Bezugsrechte
    • Versicherungssumme
    • Beitragszahler etc.
  • Ziel: Ist ausreichend Liquidität für den Ernst- und Erbfall vorhanden?
  • Berücksichtigen von generationenübergreifenden Familienangehörigen zur Absicherung und Vermögenssicherung
  • Empfehlungen geben und nehmen
    • Einbinden von Netzwerkpartnern
    • Stellschrauben für Empfehlungen zu Neukundengewinnung
              • Kundenansprache (Bestandskunden & Neukunden): Für welche Kunden und Zielgruppen ist dieses interessant?
              • Kundenveranstaltungen richtig organisieren, durchführen und den Ertrag daraus generieren…..
              • Einbindung von Netzwerkpartnern: Was für ein Netzwerk benötige ich? Wie baue ich ein Netzwerk auf? Wie erkenne ich die qualitativ richtigen
              • Netzwerkpartner? Kosten/Nutzen der Netzwerkpartner?
              • Welches Dienstleistungsbündel /-paket kann ich anbieten? Was darf ich auf gar keinen Fall anbieten?
              • Wie spreche ich meine Kunden an? Wie vermittle ich den Nutzen dem Kunden?
              • Kundenveranstaltungen richtig organisieren, durchführen und den Ertrag daraus generieren…..

              • Kurz um: Der Generationenberater aus der Praxis für die Praxis – praktisch umgesetzt.

              Seminar-Anmeldung

              23. - 24.04.2018 in Ruhrgebiet
              Referent Heike Minks

              zur Buchung

              08. - 09.10.2018 in Hamburg
              Referent Heike Minks

              zur Buchung

              Seminartyp

              Fachseminar

              Seminarnummer

              GEN.1734

              Weiterbildungspunkte „gut beraten“

              15

              Preis

              590,00 €

              Empfohlene Kenntnisse

              keine

              Ihr Ansprechpartner (organisatorische Fragen)

              Tanja Terock

              Telefon: 0921 / 75758-666
              E-Mail: terock(at)deutsche-makler-akademie.de

              Ihr Ansprechpartner (inhaltliche Fragen)

              Ulrike Kilpert

              Telefon: 0611 / 1746377-20
              E-Mail: kilpert(at)deutsche-makler-akademie.de

              Basisseminare

              Generationenberatung – Potenziale im Wachstumsmarkt 50+

              Der Einstieg in die differenzierte Generationenberatung

              IHK-Zertifikate

              Generationenberater/in (IHK)

              Komplettbuchung Module I - III

              Generationenberater/in I

              Pflegen, Betreuen, Vererben

              Generationenberater/in II

              Vermögensnachfolge/Versicherungen und Finanzen

              Generationenberater/in III

              Erfolgreich in einem wichtigen Markt

              Dauer I Zulassung I Prüfung

               

              Dauer:
              Die Weiterbildung "Generationenberater/in (IHK)" dauert sechs Tage inkl. Selbstlernphasen zur Vor- und Nachbereitung. Sie schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

              Prüfungszulassung/Teilnehmervoraussetzung:
              • Mindestens Abschluss Versicherungsfachmann/frau (IHK) oder Erlaubnis nach
              §34d GewO mit Eintragung im Vermittlerregister
              • Mindestens 2 Jahre Berufspraxis in der Finanzdienstleistungsbranche
              • Teilnahme am jeweiligen Seminar

              Prüfung:
              Am Ende des zweiten Seminartages von Modul III wird eine schriftliche Prüfung abgelegt. Erst durch die Teilnahme an den Fachmodulen Generationenberater/in (IHK) I-III dieser Qualifizierung und dem  erfolgreichen Bestehen des IHK-Zertifikatstests ist der Teilnehmer berechtigt, die Bezeichnung "Generationenberater/in (IHK)" zu tragen.

              Seminarcode / Titel
              Filter
              Anzeigen
              Direkt-Einstieg