Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

5 Jahre Deutsche Makler Akademie

Gründungsidee Die Gründungsidee Am Anfang steht die Idee. Sie wird von einigen Vertriebsvorständen geboren und lange diskutiert. Kernpunkt dieser Diskussion: Es existiert eine große Anzahl von Maklern im Versicherungs- und Finanzbereich, die mit differenzierten Berufsqualifikationen ihre Kunden qualitativ sehr unterschiedlich berät. In der Breite ist das Wissensniveau deutlich zu niedrig für die Ansprüche, die man an den Makler als Sachwalter seines Kunden stellt. Er braucht produktübergreifendes Fachwissen, Verständnis der Produktfunktionen, Beratungskompetenz, Maklerrecht, Managementkompetenz, Selbst- organisation, Mitarbeiterführung und vieles mehr. Eine bei über 1000 unabhängigen Vermittlern durchgeführte Befragung bestätigt den Bedarf: 60% der Befragten geben an, dass es kein spürbares Angebot bzw. Nachholbedarf in der Weiterbildung gibt. „Ein auf die speziellen Bedürfnisse von Maklern und Mehrfachagenten zugeschnittenes Bildungsangebot, das zugleich neutral, gut strukturiert und von sehr hoher Qualität ist“ - diese Vision teilen sich die Initiatoren aus Allianz Lebensver- sicherung, bbg Betriebsberatungs GmbH, Stuttgarter Versicherungen, Swiss Life und Volkswohl Bund. Das Problem ist die Finanzierung. Makler sind gewohnt von Produktpartnern zu Schulungen eingeladen zu werden. Mit einer ausreichenden Finanzierung durch die Maklerschaft ist nicht zu rechnen. Im Frühjahr 2006 konkretisiert sich die Idee einer gemeinnützigen Bildungsakademie für Makler in Deutschland. Elf Versicherer und ein Dienstleister stellen das Gründungskapital bereit. Der Gründung der Deutsche Makler Akademie steht nichts mehr im Wege. Die Motivation der Initiatoren wird im KODEX der Deutsche Makler Akademie festgeschrieben: Schon zu Beginn lautet das Motto der Qualifizierungsoffensive: Bildung sichert Zukunftschancen Aus dem tiefen Interesse heraus, einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag zur Förderung des Berufsbildes des selbständigen, ungebundenen Vermittlers zu leisten, unterstützen Produktanbieter und segmentspezifische Dienstleister, zusätzlich zu den vorhandenen eigenen Bildungsangeboten für diesen Vertriebsweg, die Schaffung einer ausschließlich auf diesen Vertriebsweg spezialisierten neutralen und gemeinnützigen Bildungseinrichtung: die DEUTSCHE MAKLER AKADEMIE (DMA). Dabei verpflichten sich die Gesellschafter, Förderer, Organe und Mitarbeiter der Deutsche Makler Akademie entsprechend ihrer Grundwerte zu einer neutralen Ausgestaltung der Inhalte und besonderen Eignung der Bildungsangebote für ungebundene Vermittler.“